Hormon Yoga

eine therapeutische Form von Yoga

Hormon Yoga ist eine energetische Yogaform mit Elementen aus dem Hatha Yoga und dem Kundalini Yoga. Es ist ein natürliches ganzheitliches Yoga-Übungsprogramm, das auf  Körper, Geist und Seele sowie auf das Hormonsystem, insbesondere auf die Eierstöcke, die Hypophyse, die Schild- und Nebenschilddrüse und die Nebenniere, wirkt.

Hormon Yoga bietet sich an:

  • für alle Frauen ab 35 Jahren zum Hormonausgleich
  • für Mädchen und Frauen mit schmerzhaften Menstruationen und Zyklusstörungen
  • für Mädchen und Frauen mit prämenstuellem Syndrom
  • bei Kinderwunsch
  • bei Wechseljahresbeschwerden
  • bei Unterfunktion der Schilddrüse
  • zur Prävention für Anti Aging
  • bei Libido Verlust
  • bei Burnout
  • bei Hashimoto Thyreoiditis
  • zur Prävention für Osteoporose 

Hormon Yoga wirkt!

auf physischer Ebene:

  • Faszien-Dehnung
  • Kräftigung der Muskulatur und Knochen
  • Haltungskorrektur und Körpermodellierung

auf physiologischer Ebene

  • Regulation von Stresshormonen
  • Bei hormonell bedingten Beschwerden
  • Positive psychosomatische Wirkungen
  • Verbessert den Östrogen- und Progesteron-Spiegel

auf mentaler Ebene

  • Konzentration wird verbesser
  • Achtsamkeit wird geschult

Hormon Yoga darf nicht angewendet werden bei Brustkrebs, Schwangerschaft und drei Monate nach der Entbindung, nach Operationen, bei akuten Bandscheibenvorfällen und größeren Myomen (ab fünf cm).

Hormon-Yoga, wie wir es in Deutschland kennen, hat die Brasilianerin Dinah Rodrigues (geboren 1927) entwickelt. Sie ist diplomierte Philosophin und Psychologin und praktiziert und unterrichtet seit über 40 Jahren Yoga. Dank ihrer intensiven Hatha-Yoga-Praxis kam sie selbst beschwerdefrei durch ihre Wechseljahre und entwickelte die hormonelle Yogatherapie. Sie führte eine Studie durch, um die Wirkungen von Hormon-Yoga bei Symptomen von hormonellem Ungleichgewicht wissenschaftlich zu untermauern. Die Studie belegt, dass der Hormonspiegel durch regelmäßig praktiziertes Hormon-Yoga um bis zu 200 Prozent angehoben werden kann. Teile der Studie und Fallbeispiele kann man in ihrem Buch „Hormon-Yoga“ nachlesen.

Meine Ausbildung

Im INANA Institut in München wurde ich 2020 zur Hormon Yoga Lehrerin ausgebildet.

mit Yoga Lehrerin Bettina Bantleon

Neben einer klassischen Yoga Ausbildung ließ sie sich zusätzlich 2010 von Dinah Rodrigues zur Hormon-Yoga-Lehrerin ausbilden. Deren Methode hat sie durch die Jahre der Erfahrung verfeinert und weiter entwickelt.

und Frauenärztin Sonja Kelö

Sonja arbeitet als Fachärztin in einer Frauenarztpraxis in München. Vorher war sie unter anderem Oberärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe im Kantonsspital Baden, Schweiz mit den Schwerpunkten gynäkologische Onkologie, Senologie, operative Gynäkologie und Komplementärmedizin.

Zertifikat

Ab September finden Hormon-Yoga-Kurse im Ganesha-Studio statt.

Die Yoga Kurse im Ganesha Studio

Bessere
Körperwahrnehmung
dank Yoga

Yoga sanft
als schonender Einstieg

Yoga im Alter
bringt den Schwung zurück

Yoga in
Ihrem Unternehmen

Kursplan

Die Kurse beginnen ab 10. September 2020

Montag

Yoga Sanft
(5 Abende)

14.09.2020 – 12.10.2020

18:00 Uhr – 19:30 Uhr

Dienstag

Mittelstufe für Alle
(10 Abende)

15.09.2020 – 17.11.2020

18:00 Uhr – 19:30 Uhr

Mittwoch

Mittelstufe für Alle
(10 Abende)

16.09.2020 – 18.11.2020

18:00 Uhr – 19:30 Uhr

Donnerstag

Yoga Sanft
(10 Abende)

10.09.2020 – 19.11.2020

16:30 Uhr – 18:00 Uhr

Anmeldung zu den Kursen

110 € – 10 Yogastunden á 90 Minuten 

10 € – Schnupperstunde: 1 Yogastunde á 90 Minuten einzeln buchbar

60 €  – Privatstunde

99 € – Familien-Yoga-Stunde á 90 Minuten von 2 bis 9 Personen

Ich bestätige deine Anfrage schnellstmöglich.

Stornierung: Bei einer Stornierung, die später als 4 Wochen vor Kursbeginn erfolgt, ist die volle Kursgebühr zu  entrichten.